Home/News

Bücher

  > Bücher Verlag JM

  > Bücher fremder Verlage

DVD Verlag JM

Videos

Artikel

  > Autoren

  > Cartoons

Verlag JM

  > Über uns

  > Links

  > Kontakt

Kulturgüter für Sammler zur Thematik Eidgenössische Bundesfeier
Echtgeld AG Echtgeld AG
Einrappen - Johannes Müller Schweizer Geld
OrSuisse Depositum Helveticum
 


DeutschFran¸aisEnglish

Warenkorb: leer (0.00 CHF)
> Jetzt bestellen

< zurück zur Übersicht


Das Scheineldsystem
Wie der Staat unser Geld zerstrt
 
Autor: Murry Newton Rothbard
2. Auflage, 159 Seiten, Taschenbuch, Resch-Verlag, Dezember 2005
ISBN: 978-3-930039-72-2
 
Preis: 17.50 CHF, ca. 14.30 €
> In den Warenkorb

Die Diskussion ber die Europische Whrungsunion hat sich in viel zu eng gesteckten Bahnen vollzogen. Europas Brger haben in der Tat nicht nur die Wahl zwischen einem nationalstaatlichen und einem europastaatlichen Papiergeld. Grundstzlich steht jedes Gemeinwesen vor der Wahl, ob es berhaupt ein Geld des Staates oder ein Geld des Marktes haben will. Dies ist die Kernaussage von Murray Newton Rothbards Buch, das von der Liberalen Akademie Berlin in Zusammenarbeit mit dem Resch-Verlag nun erstmals in deutscher Sprache herausgegeben wird. Was Rothbard ber die Rolle des Staates im Geldwesen sagt, ist berzeugend und ernchternd. Niemand, der Das Schein-Geld-System gelesen hat, wird ber Geld weiterhin so staatsorientiert denken wie zuvor. Fr Rothbard lautet die Kernfrage zum Geld nicht, ob die staatliche Geldpolitik besser das Preisniveau oder die Geldmenge stabilisieren sollte. Sie lautet vielmehr, ob es im Geldwesen berhaupt eine Rolle fr den Staat gibt. Wer dem Staat das Geld anvertraut, ffnet Tr und Tor fr eine totalitre Kontrolle der Gesellschaft durch jene Interessengruppen, die innerhalb des jeweiligen Staatsapparates den Ton angeben. Die Folgen sind Wirtschafts- und Whrungskrisen und der stndige und zum Teil dramatische Preisverfall unserer Whrungen.

Goldsozialismus

© 2017 Verlag Johannes Müller | CH-3001 Bern |