Home/News

Bücher

  > Bücher Verlag JM

  > Bücher fremder Verlage

DVD Verlag JM

Videos

Artikel

  > Autoren

  > Cartoons

Verlag JM

  > Über uns

  > Links

  > Kontakt

Echtgeld AG Echtgeld AG
Einrappen - Johannes Müller Schweizer Geld
OrSuisse Depositum Helveticum
 


DeutschFran¸aisEnglish

Warenkorb: leer (0.00 CHF)
> Jetzt bestellen

< zurück zur Übersicht


Geldsozialismus
Die wirklichen Ursachen der neuen globalen Depression
 
Autor: Roland Baader
168 Seiten, broschiert, Resch-Verlag, August 2010
ISBN: 978-3-935197-57-1
 
Preis: 17.00 CHF, ca. 13.90 €
> In den Warenkorb

Weltweit haben nur sehr wenige Ökonomen die aktuelle Weltfinanzkrise vorhergesehen. Diese wenigen entstammen allesamt der sog. Österreichischen Schule (Austrian Economics), deren bekanntester Vertreter der Nobelpreisträger Friedrich A. von Hayek war. Hayek hatte schon 1976 dringlich die Abkehr vom staatsmonopolistischen Papiergeld gefordert, eine Entnationalisierung des Geldes. Davon, so Hayek, könne nicht weniger als das Überleben der Zivilisation abhängen.

Roland Baader, Diplom-Volkswirt und Hayek-Schüler, ist herausragender Vertreter der Österreichischen Schule in Deutschland. Wie etliche Austrians in den USA, hat Baader in Deutschland die 2007 ausgebrochene Weltfinanzkrise präzise vorhergesagt. Seinem Buch >Geld, Gold und Gottspieler von 2005 hatte er den Untertitel Am Vorabend der nächsten Weltwirtschaftskrise gegeben.

Im Gegensatz zu den irrtümlichen und vom inflationistischen (Keynesianischen) Zeitgeist geprägten Theorien, welche die wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten und die Medien auf dem ganzen Globus beherrschen, haben bislang nur die Ökonomen der Austrian Economics die wahren Ursachen der laufenden Weltdepression herausgeschält. Und weil ihre Diagnosen zutreffend und logisch zwingend sind, zeigen auch ihre Therapievorschläge den einzig wirksamen Weg auf, wie die westlichen Industrienationen einem drohenden Verarmungs- und Zerfallsprozeß unvorstellbaren Ausmaßes entkommen könnten.

Wir stehen erst am Anfang einer beispiellosen Weltdepression, und nur der rasche Übergang zu einem stabilen Privatgeld könnte uns vor dem Schlimmsten bewahren. Baader zeigt beides, die Ursachenanalyse und die Rettungschancen, mit wissenschaftlicher Präzision, aber auch so allgemeinverständlich formuliert, wie das alle seine Schriften auszeichnet. Dieses Buch, sein sechzehntes, ist der vielleicht letzte und zutiefst aufrüttelnde Warnruf des großen Freiheitsdenkers deutscher Sprache.

VITA
Roland Baader, geb. 1940, ist Diplom-Volkswirt (Studium beim bekanntesten Ökonomen und Sozialphilosophen der Österreichischen Schule der Nationalökonomie, dem Nobelpreisträger Friedrich A. von Hayek). Nach rund 20-jähriger Unternehmertätigkeit wurde Roland Baader Privatgelehrter und freier Autor. Er gilt als herausragender Freiheitsdenker deutscher Sprache. Bisher sind aus seiner Feder erschienen: 15 Bücher, ca. 30 Buchbeiträge und einige hundert Artikel in Zeitungen und Zeitschriften. Baader ist Mitglied der Mont Pèlerin Society und der Property and Freedom Society.

Goldsozialismus

Dieses Buch ist in folgenden Übersetzungen erhältlich:


Englische Ausgabe
Preis: 17.00 CHF, ca. 13.90 €
> In den Warenkorb



Leseproben / Informationen:
PDF Vorwort des Autors
PDF Kapitel 1
PDF Über den Autor
Litauische Ausgabe
Preis: 17.50 CHF, ca. 13.90 €
> In den Warenkorb



Leseproben / Informationen:
PDF Vorwort des Autors
PDF Kapitel 1
PDF Über den Autor
© 2021 Verlag Johannes Müller GmbH | CH-3001 Bern |