Home/News

Bücher

  > Bücher Verlag JM

  > Bücher fremder Verlage

DVD Verlag JM

Videos

Artikel

  > Autoren

  > Cartoons

Verlag JM

  > Über uns

  > Links

  > Kontakt

Kulturgüter für Sammler zur Thematik Eidgenössische Bundesfeier
Echtgeld AG Echtgeld AG
Einrappen - Johannes Müller Schweizer Geld
OrSuisse Depositum Helveticum
 


DeutschFran¸aisEnglish

Warenkorb: leer (0.00 CHF)
> Jetzt bestellen

< zurück zur Übersicht


totgedacht
Warum Intellektuelle unsere Welt zerstren
 
Autor: Roland Baader
Neuauflage, 286 Seiten, broschiert, Natalia Lichtschlag Buchverlag Grevenbroich 2020
ISBN: 978-3-939562-92-4
 
Preis: 18.50 CHF, ca. 17.90 €
> In den Warenkorb

In einem flssigen, gut lesbaren Stil widerlegt Roland Baader in seinem Hauptwerk 2002 umfassend und grundlegend alle Spielarten des aktuellen Sozialismus und Kollektivismus. Mehr noch: Er weist auch die Wurzeln des um sich greifenden Antiliberalismus in der deutschen Ideologie seit der Aufklrung nach: Nationalismus und "Konservative Revolution" sind den linken Revolutionsmythen nher, als die jeweiligen politischen Kontrahenten zugeben wollen. Baader fragte, welche Motive einen Groteil der Intellektuellen dazu bewegen, vorzugsweise den falschen Ideen anzuhngen. Was sind die wahren Grnde fr die scheinbar unbegreifliche Tatsache, dass alle totalitren Menschheitskatastrophen letztlich Kopfgeburten von Intellektuellen waren? Und warum sind die geistigen Eliten immer wieder von Ideologien fasziniert, welche Gesellschaft, Wohlstand, Freiheit und Moral zerstren? Michael von Prollius' aktuelles Geleitwort zeigt auf, dass und wie wir heute von den damaligen Gedanken Gebrauch machen knnen.

totgedacht

© 2020 Verlag Johannes Müller | CH-3001 Bern |