Home/News

Bücher

  > Bücher Verlag JM

  > Bücher fremder Verlage

DVD Verlag JM

Videos

Artikel

  > Autoren

  > Cartoons

Verlag JM

  > Über uns

  > Links

  > Kontakt

Kulturgüter für Sammler zur Thematik Eidgenössische Bundesfeier
Echtgeld AG Echtgeld AG
Einrappen - Johannes Müller Schweizer Geld
OrSuisse Depositum Helveticum
 


DeutschFran¸aisEnglish

Warenkorb: leer (0.00 CHF)
> Jetzt bestellen

Artikel, Autoren


04.06.2013
Heisse Druckerpressen, khles Gold und kalte Fakten
Teil 3
Autor: Prof. Dr. Hans J. Bocker

Freiheit braucht Mut

Wir alle brauchen neben sinnvollen Vorbereitungen vor allem eines: Mehr Ausharrungsvermgen und vor allem Courage. Wie sagte doch der grosse Perikles (500 bis 429 v. Chr.) so treffend: Das Geheimnis des Glcks ist die Freiheit, aber das Geheimnis der Freiheit ist der Mut.
Doch was ist Freiheit?
Freiheit besteht in der Mglichkeit ohne Zwnge durch bervater-Staat, parasitische Brokratien, zentralwirtschaftlichen Planungsterrorismus, ohne Ausschaltung der Marktkrfte und ohne erstickender berregulierung selbstverantwortlich leben zu knnen. Die Familie steht als gesunde, tragende Kernzelle des Sozialsystems im Mittelpunkt. Finanzsektor und Realwirtschaft nhern sich wieder einander und leben fortan in harmonischer Symbiose.

Freiheit schliesst auch ein freiwillig akzeptiertes Geldsystem ein - mit einer stabilen, gesunden, ehrlichen Whrung und solidem Bank- und Finanzwesen, in welchem die staatlichen Ausgaben die Einnahmen nicht bersteigen drfen und wo exzessive Papiergeldvermehrung als Hochverrat klassifiziert wird. Frher, heute und auch morgen verkrpern die ewigen Geldmetalle Gold und Silber ein Stck echter Freiheit, vllig unabhngig vom Wollen oder Knnen in der Verpflichtung stehender Drittparteien. Sowohl der Koran als auch die amerikanische Verfassung - und letztlich auch wirtschaftliche Gesetze sowie die Doktrin der Vernunft - schreiben ihren Einsatz als Whrungsmedien sogar zwingend vor. Da die Geldmetalle in allen 194 Lndern der Erde freiwillig akzeptiert werden, haben wir bereits heute die potentielle Weltwhrung.

Und was ist Mut?
Dieser besteht in einer Haltung, die es wagt, gegen den Strom zu schwimmen und die sich in Gedanken, Wort und Tat zu diesen vorgenannten Idealen, die eigentlich Selbstverstndlichkeiten sein sollten, voll bekennt.

Prof. Dr. Hans J. Bocker

Teil 1 ist am Freitag, 31. Mai 2013 erschienen
Teil 2 ist am Montag, 05. Juni 2013 erschienen

> Inhaltsverzeichnis

> Druck-Version Drucken
Seiten: 1 · 2 · 3 · 4 · 5 · 6 · 7 · 8 · 9
© 2017 Verlag Johannes Müller | CH-3001 Bern |